Tiberinsel

Veröffentlicht von

Die Tiberinsel ist eine Flussinsel im Zentrum von Rom. Die Insel hat eine Länge von knapp 300 Meter und ist ungefähr 60 Meter breit. Die Tiberinsel teilt den Fluss Tiber in etwa 2 gleich breite Hälften.

Sie ist seit dem 1. Jahrhundert vor Christus mit 2 Brücken, über jeden Teil des Tibers eine Brücke. Früher war es ein sehr wichtiger Übergang über den Tiber, lange Zeit in der Antike der einzige feste Übergang über den Fluss in Rom.

Heute ist die Brücke zur Innenstadt eine reine Fußgängerbrücke, über die andere kann man mit dem Auto fahren. Unter anderen benutzen die Brücke die Krankenwagen zum Krankenhaus „Ospedale Fatebenefratelli“ auf der Insel.

Die Brücke von der Innenstadt auf die Tiberinsel heißt „Pons Fabricius“ und wurde im Jahr 62 v. Chr. eröffnet. Sie ist als Fußgängersteg bis heute wesentlich aus der Antike erhalten (siehe Bild unten). Die „Pons Cestius“ zum Stadtteil Trastevere wurde ebenfalls erstmals im 1. Jahrhundert vor Christus gebaut, später aber mehrmals umgebaut und verbreitert.

Heute sind auf der Tiberinsel (die Insel wird auch Tiberina genannt) ein bekanntes Krankenhaus, eine Kirche und ein breiter Weg um die Insel.

In der schönen, alten Kirche „San Bartolomeo all’Isola“ ist eine interessante Ausstellung über einige Märtyrer aus dem 20. Jahrhundert, die vor knapp 20 Jahren von Papst Johannes Paul II eröffnet wurde. Darunter sind zum Beispiel ein Wehrdienstverweiger aus Österreich, der in der Nazi-Zeit hingerichtet wurde oder ein Bischof aus El Salvador, der 1980 ermordet wurde.

Auf einer Treppe neben der Brücke nach Trastevere kann man hinunter zum Fluss gehen. Auf einem breiten Fußweg (siehe Bild unten) kann man einmal um die gesamte Tiberinsel gehen (circa 800 Meter). Im Sommer ist die Insel im Tiber auch ein Treffpunkt für Jugendliche aus der ganzen Welt.

Vor allem mit Kinder sollte man aufpassen. Es gibt keinen Zaun oder ähnliches zum Fluss. Der Tiber ist an dieser Stelle ein gefährlicher Fluss mit starkem Gefälle und starker Strömung.

Auf italienisch heißt die Tiberinsel übrigens „Isola Tiberina“, auf englisch einfach „Tiber Island“. Die nächste U-Bahn-Station ist Circus Maximus, etwa 800 Meter entfernt.

In der Nähe sind die Kapitolinischen Museen Rom, das Denkmal für Viktor Emanuel II und der antike Arena Circus Maximus. Auch das Kolosseum kann man in 15 Minuten zu Fuß von der Tiberinsel erreichen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.